Cuneros.de Forum

    Autor Thema: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten  (Gelesen 395 mal)

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

    Offline Netterstern

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 1191
    • Karma 13
    • Man muss aufwärts blicken, um die Sterne zu Sehen
    In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « am: Januar 30, 2019, 01:46:52 »
    Bayern hat jetzt Toilleten für das Dritte geschlecht..ich bin Sprachlos...was soll den so ein Blödsinn..jetzt mal im ernst

    Offline fbeckz

    • Jr. Member
    • **
    • Beiträge: 87
    • Karma 3
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #1 am: Januar 30, 2019, 02:25:21 »
    Also in den USA war das ja vor kurzem ein grosses Problem. Weil wo soll man als "Drittes Geschlecht" denn in die Toilette? Finde ich eigentlich gar nicht so schlecht... 

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4293
    • Karma 99
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #2 am: Januar 30, 2019, 03:22:33 »
    Finde ich auch nicht schlecht. Für die Betroffenen sicher eine Erleichterung.

    Offline fbeckz

    • Jr. Member
    • **
    • Beiträge: 87
    • Karma 3
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #3 am: Januar 30, 2019, 03:38:14 »
    Auch die anderen Mitmenschen sind betroffen: Es kann durchaus unangenehm sein, wenn ploetzlich eine vom Aussehen her als Mann einzustufende Person die Frauentoilette benutzt ;)

    Offline Netterstern

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 1191
    • Karma 13
    • Man muss aufwärts blicken, um die Sterne zu Sehen
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #4 am: Januar 30, 2019, 09:23:47 »
    Also in den USA war das ja vor kurzem ein grosses Problem. Weil wo soll man als "Drittes Geschlecht" denn in die Toilette? Finde ich eigentlich gar nicht so schlecht...
    Wofür..was für ein geschlecht soll es den noch geben. es gibt  nur 2 .ich finde es absoluter blödsinn..und herausgeschmissenes Geld:mad:

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4293
    • Karma 99
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #5 am: Januar 30, 2019, 10:19:16 »
    Wie ich schon sagte, es macht Sinn und ich begrüße es ausdrücklich. Es gibt grob geschätzt über 80.000 Menschen in Deutschland, die davon betroffen sind. Die Dunkelziffer wird wie immer noch höher sein. Sie alle werden sich freuen.
    Vieleicht machst du dich erst mal über diesen LINK etwas schlauer.

    Endlich gibt auch Bayern mal Geld für etwas Sinnvolles aus. ;D

    Offline schumu

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 103
    • Karma 4
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #6 am: Januar 30, 2019, 17:23:38 »
    Ich bin da ein wenig hin und her gerissen, was diese Genderdiskussion, das dritte Geschlecht in öffentlichen Fragebögen und die entsprechenden Toiletten angeht.
    Erstens geht es um eine vergleichbar kleine Zahl der Betroffenen, aber natürlich mag es eine höhere Dunkelziffer geben. Aber ich finde gerade die Toiletten bringen eine gewisse Stigmatisierung mit sich. Ich kann mir vorstellen, dass die "Betroffenen" schon genug mit sich selber zu kämpfen haben und dann sollen sie auch noch öffentlich zeigen, dass sie dem "dritten Geschlecht" angehören?! Finde ich irgendwie schwierig und kann es aber auch nicht genauer erklären, was genau.
    Und ein weiteres Problem: rein logistisch und bautechnisch wird das glaube ich schwierig werden in allen öffentlichen Gebäuden umzusetzen. Denn dort sind nun mal nur zwei Arten von Toiletten geplant und keine dritte vorgesehen gewesen bisher.

    Vor etwa 15 Jahren hatte ich im Studium ein Seminar in Bildungssoziologie. An dem Punkt, als die Assistent des Professors irgendwann mal meinte, dass wir uns auch biologisch anpassen würden und es irgendwann nur noch ein Geschlecht gäbe, bin ich ausgestiegen und habe nur noch meine Zeit abgesessen, wenn sie die Vorlesung gehalten hat.

    Offline smssam

    • Jr. Member
    • **
    • Beiträge: 74
    • Karma 9
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #7 am: Januar 30, 2019, 17:52:43 »
    Ich frage mich einfach weswegen manche darüber entsetzt sind, es schadet doch letzten Endes niemanden... ::)

    [...] Erstens geht es um eine vergleichbar kleine Zahl der Betroffenen, aber natürlich mag es eine höhere Dunkelziffer geben. Aber ich finde gerade die Toiletten bringen eine gewisse Stigmatisierung mit sich. Ich kann mir vorstellen, dass die "Betroffenen" schon genug mit sich selber zu kämpfen haben und dann sollen sie auch noch öffentlich zeigen, dass sie dem "dritten Geschlecht" angehören?! Finde ich irgendwie schwierig und kann es aber auch nicht genauer erklären, was genau.

    Es ist doch völlig egal wie viele davon betroffen sind, fakt ist das es aus biologischer Sicht diese Einstufung durchaus Sinn ergibt. Du vergisst das die Betroffenen SELBER entscheiden ob sie diese Toilette benutzen oder eine andere, somit sind sie nicht dazu gezwungen es öffentlich zu zeigen.

    Und ein weiteres Problem: rein logistisch und bautechnisch wird das glaube ich schwierig werden in allen öffentlichen Gebäuden umzusetzen. Denn dort sind nun mal nur zwei Arten von Toiletten geplant und keine dritte vorgesehen gewesen bisher.

    Na ja, ich denke das es dann irgendwann Unisex-Toiletten überwiegend auf Behörden geben wird. Diese Überlegung hatten schon die Behörden in Berlin im Jahr 2017.




    Offline Netterstern

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 1191
    • Karma 13
    • Man muss aufwärts blicken, um die Sterne zu Sehen
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #8 am: Januar 30, 2019, 19:27:37 »
    Wie ich schon sagte, es macht Sinn und ich begrüße es ausdrücklich. Es gibt grob geschätzt über 80.000 Menschen in Deutschland, die davon betroffen sind. Die Dunkelziffer wird wie immer noch höher sein. Sie alle werden sich freuen.
    Vieleicht machst du dich erst mal über diesen LINK etwas schlauer.

    Endlich gibt auch Bayern mal Geld für etwas Sinnvolles aus. ;D
    Sorry aber dafür habe einfach null verständniss..Sinvoll ist das mit Sicherheit nicht

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4293
    • Karma 99
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #9 am: Januar 30, 2019, 19:32:01 »
    Hättest du Verständnis, wenn eines deiner Kinder das Problem hätte?

    Offline Chilli04

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 863
    • Karma 56
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #10 am: Januar 30, 2019, 20:38:13 »
    Warum sollte es nicht sinnvoll sein auf Menschen Rücksicht zu nehmen?

    Offline Tilli84

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 173
    • Karma 15
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #11 am: Januar 30, 2019, 21:33:30 »
    Ich muss gestehen, mir ist das doch vollkommen egal. Wenn es Menschen hilft, ist es doch super und wieso sollte es mich stören? Ich habe Toiletten für Frauen und Männer in meiner Umgebung. Wenn nun ein 3. Geschlecht kommt und? Dadurch wird mir nichts weggenommen, ich werde nicht in meiner Freiheit gehemmt und fühle mich weder diskriminiert noch sonst was. Alles tutti so zu sagen und jedem das seine.

    Auf gut Deutsch: Wenn dem 3. Geschlecht dies psychisch gut tut, um sich so zu fühlen, wie sie sind oder sie aufgrund nicht wissen, wo sie hingehören, dann ist alles richtig gemacht worden.

    Hier kannst Du Cuneros/Klammlose/Primera tauschen und kaufen
    https://www.4credits.de/&refid=17

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4293
    • Karma 99
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #12 am: Januar 30, 2019, 21:53:56 »
    Ich glaube einige verwechseln hier etwas oder wissen nicht, was Intersexualität eigentlich ist. Deshalb hier mal ein Zitat:

    "Es gibt viele Varianten: So haben Menschen mit kompletter Androgeninsensitivität (CAIS) einen XY-Chromosomensatz und bilden im Embryonalstadium Hoden aus. Die körpereigenen Rezeptoren reagieren aber nicht auf die ausgeschütteten Androgene, weshalb sich der Körper äußerlich weiblich entwickelt. Beim Androgenitalen Syndrom (AGS) dagegen werden bei Embryos mit weiblichem XX-Chromosomensatz wegen einer Fehlfunktion der Nebennierenrinde zu viele Androgene ausgeschüttet. Betroffene kommen oft mit vergrößerter Klitoris zur Welt."

    Zitat Ende. Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/intersexuelle-geschlecht-105.html






    Offline snoopy

    • Sr. Member
    • ****
    • Beiträge: 293
    • Karma 5
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #13 am: Juli 22, 2019, 15:32:20 »
    das finde ich ne tolle sache sollte überall so sein denn viele sind entsetzt wenn eine frau in die männertoilette geht aber ok was da ausgepackt wird ist eigentlich das selbe  

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4293
    • Karma 99
    Re: In Bayern haben sie neu Öffentliche Toilletten
    « Antwort #14 am: Juli 22, 2019, 17:57:20 »
    Eigentlich ist es ja umgekehrt und was da ausgepackt wird ist nicht das gleiche. ???