Cuneros.de Forum

    Autor Thema: PKW mit Zulassung max 45 kmh  (Gelesen 1085 mal)

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

    Offline locke061167

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 1025
    • Karma 7
    Re: PKW mit Zulassung max 45 kmh
    « Antwort #30 am: September 11, 2019, 21:02:27 »
    nach sechs Wochen kann ich nur sagen: mein Sohn ist begeistert.

    Verkehrstechnisch gäbe es zwar immer wieder Fahrer die ohne Rücksicht überholen würden, aber ansonsten gäbe es kein Problem.

    Wobei die reinen "Überlandfahrten" sich auf vier, fünf Kilometer beschränken wo die anderen Verkerhsteilnehmer schneller als 50 kmh fahren dürften.
    Mfg
    locke

    Offline Mafalda

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 3456
    • Karma 63
    Re: PKW mit Zulassung max 45 kmh
    « Antwort #31 am: September 11, 2019, 22:26:45 »
    Die Kosten für den Führerschein AM belaufen sich auf 500-800 € und zwei Jahre später dürfen die Kids dann einen richtigen Führerschein machen, also ist das doch unsinnig. Das Fahrzeug kostet dann ja auch noch 800-8000€
    Für alte Menschen sehe ich es ja noch ein.
    Zudem halte ich es auch für eine Gefahr, ausser wenn es ersichtlich ist dass es sich um einen Kabinenroller handelt, den erkennt man rechtzeitig und weiß dass er nicht schneller als 45km/h    fährt.
    Ich kenne übrigens nicht ein Dorf in DE, egal wie klein, wo nicht früh morgens 6-7 Uhr ein Bus fährt und mittags und auch nachmittags einer zurück. Das ist wegen der Schulkinder schon immer so. Manchmal ist die Haltestelle 1-2km weit aber das haben wir auch in unserer Kindheit/Jugend in Kauf nehmen müßen.

    « Letzte Änderung: September 11, 2019, 22:46:42 von Mafalda »
    Wenn, wo sich zwei Tröpfe balgen, ein Mittler tritt herbei, oh Butter an den Galgen! Nun sind der Tröpfe drei.

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4454
    • Karma 109
    Re: PKW mit Zulassung max 45 kmh
    « Antwort #32 am: September 12, 2019, 10:09:54 »
    Und was machen Gehbehinderte oder sonstige kranke Menschen in so einem Dorf? Richtig, sie schleppen sich mühsam zu der 1 bis 2 Kilometer entfernten Bushaltestelle, fahren dann in die Stadt, wo sie vieleicht nur zum Arzt, zur Apotheke oder etwas einkaufen wollen und müssen dann im Anschluss zwangsweise zwischen 3 und 5 Stunden auf jenen Bus warten, der sie dann wieder ins Dorf zurück bringt.
    Was machen diese Menschen in der Zeit? Sich in die Windeln pinkeln oder sich in ein teures Kaffee setzen, wo sie zwangsweise Geld von ihrer mageren Rente ausgeben müssen, nur damit sie an den zugigen Bushaltestellen nicht einfrieren oder im Hochsommer um die Mittagszeit einen Hitzeschlag erleiden.
    Sicher keine angenehme Erfahrung. Und Deutschland wird älter, gebrechlicher und die Menschen ärmer...

    Und wie ich weiter oben schon mehrfach gesagt habe, muss sich jeder Autofahrer an die vorherrschenden Bedingungen anpassen und entsprechend fahren. Aber das Wort Rücksicht kommt bei den Rasern offensichtlich nicht vor.
    Zudem verstehe ich die Diskussion im ländlichen Bereich überhaupt nicht. Dort sind regelmäßige langsame Traktoren und Zugmaschinen unterwegs. Alleine das verlangt schon nach einem angepassten Fahrverhalten. Etwas, was man ebenfalls eigentlich in der Fahrschule gelernt hat.

    Online Chilli04

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 883
    • Karma 56
    Re: PKW mit Zulassung max 45 kmh
    « Antwort #33 am: September 12, 2019, 21:29:55 »
    Ja und dann kommen die Schulferien und schon fahren diese tollen Busse auch nicht mehr... und ja ich kenne genug Dörfer/Weiler, wo kein Bus fährt, sogar die Eltern die Kinder zur Schule fahren müssen, weil Busverkehr erst ab 4 Schülern eingeführt wird und die nächste Bushaltestelle über 3 km entfernt ist, Landstrasse ohne Gehweg..