Benachrichtigung Gerade eben.

      Computer & Technik

      Fragen zu Hardware, Software und andere Anwendungsentwicklung

      Alles rund um Cryptowährungen

      Erstellt am: , Letzte Antwort: 11. Juni 2021 09:35

      Alles rund um Cryptowährungen

      Moe2001
      am 06.01.2021 13:05
      von  Moe2001  am
      Immer schwer zu sagen. Ich habe noch etwas auf Ripple und IOTA gesetzt.

      BTC denke ich ist aktuell überbewertet, aber das dachte ich bei 15.000 USD vor 2 Jahren auch schon 🙂
      0
      0

      Weblose.fun post image | post image Cool-Casino.fun

      Alles rund um Cryptowährungen

      gollaff
      am 07.01.2021 13:05
      von  gollaff  am
      Langfristig traue ich Bitcoin & Ethereum ebenfalls am meisten zu. Evtl. kommt auch noch ein kleiner Dritter mit Smart Contracts dazu, beispielsweise Zilliqa, Cardano, NEO, etc. Gibt zu viele in dem Bereich, unmöglich zu sagen, wer das Rennen macht. Und, auch wenn aktuell die Coins mit Smart-Contracts am Zug sind: Monero als einzig wirklich private Währung hätte imho auch einiges an Potential.

      Bei Ripple kann man natürlich auf den Turnaround wetten, tun aktuell ja scheinbar einige, halte das Kurspotential mit den aktuellen rechtlichen Unsicherheiten in den USA aber eher beschränkt.

      IOTA habe ich in letzter Zeit nicht mehr so verfolgt. Als ich mir vor 1,5 Jahren mal die Roadmap zur Entledigung des Coordinators angeschaut habe, hatte ich allerdings ziemliche Zweifel an der technischen Machbarkeit. Da waren einige schwierige Probleme noch völlig offen. Wenn sie jedoch tatsächlich ein funktionierendes dezentrales System hinbekommen, könnte IOTA ein Game-Changer werden. In den nächsten Jahren wird dies aber sicherlich nicht passieren.

      Kurzfristig könnten die Altcoins aber generell etwas nachziehen, die Bitcoin-Dominance ist ja derzeit recht hoch.
      0
      0
      Nebenverdienst von zu Hause - Geld durch Umfragen, Paidmailer, uvm. - Bingo!

      Alles rund um Cryptowährungen

      Lohengrin
      am 07.01.2021 15:01
      von  Lohengrin  am
      post image
      Das ist die Warnung, die ich momentan zu ripple erhalte. Ich würde da vorläufig die Finger von lassen oder wenn ich was davon habe, es versuchen loszuwerden.

      Das sich momentan alles an BTC anlehnt ist logisch. BTC ist nun mal der Platzhirsch. Etherium wäre aber in der Lage BTC über kurz oder lang das Leben schwer zu machen. ETH liegt eine sogenannte ERC20 Blockchain zu Grunde, die bei BTC nicht so ausgereift vorhanden ist. Je mehr Anwender diese ERC20 Blockchain für ihre Dinge nutzen um so größer wird der Wert von ETH werden.
      0
      0
      Du willst auch an Kryprowährung verdienen? --> https://mycryptoconsult.io/refer/?a=gkLeLWhJ               https://backoffice.exworld.com/?ref=Lohengrin               https://www.coinbase.com/join/dirksc_b
      https://www.one4all24.com/?ref=5
      https://www.engelslose.de/anmeldung.php?ref=700

      Alles rund um Cryptowährungen

      Lohengrin
      am 07.01.2021 15:47
      von  Lohengrin  am
      Ich habe da eine Plattform, nennt sich coinbase. Von dort habe ich diese Meldung.
      Bei coinbase handele ich auch meine vorhandene handelbare Kryptowährung.
      Hier die zusätzlichen Infos, die täglich mehrfach kommen.
      post image
      Seit dem ich mich mit Krypto etwas mehr beschäfftige und auch schon investiert habe, bin ich etwas vorsichtiger geworden. Habe mir diesbezüglich eine monatlich erscheinende Zeitung zugelegt und beobachte die ganze Sache mitlerweile genauer.
      0
      0
      Du willst auch an Kryprowährung verdienen? --> https://mycryptoconsult.io/refer/?a=gkLeLWhJ               https://backoffice.exworld.com/?ref=Lohengrin               https://www.coinbase.com/join/dirksc_b
      https://www.one4all24.com/?ref=5
      https://www.engelslose.de/anmeldung.php?ref=700

      Alles rund um Cryptowährungen

      Alex87
      am 07.01.2021 17:59
      von  Alex87  am
      Also von Ripple blasse ich definitiv die Finger.Da liegen einige Sachen mit denen ich nicht einverstanden bin.
      0
      0
      post image

      Alles rund um Cryptowährungen

      Inskin
      am 07.01.2021 22:55
      von  Inskin  am

      Zwar ist die Klage noch nicht entschieden. Doch dass die US-Börsenaufsicht SEC die Token XRP für ein Security erklärt, hat weitreichende Folgen. Denn die allermeisten Kryptobörsen – und auf diesen wird XRP gehandelt – haben nicht die Lizenz, um Securities zu handeln. Daher entfernen die meisten Börsen die Kryptowährung: Etwa Coinbase, Bittrex, Binance, OkCoin und BitStamp. Letzten Endes bleibt kaum noch eine Börse übrig, auf der man in Zukunft noch XRP handeln kann. Für viele Börsen dürfte XRP es einfach nicht wert sein, Ärger mit der SEC zu bekommen, was selbst dann droht, wenn sie nicht in den USA registriert sind.

      Quelle: https://bitcoinblog.de/2021/01/07/eine-billion-dollar-krypto-marktkapitalisierung-auf-allzeithoch/
      0
      0
      post image Tausche Cuneros, Lose, Primera, Shimly und Boostpunkte

      Alles rund um Cryptowährungen

      schoko
      am 08.01.2021 14:49
      von  schoko  am
      hallo zusammen
      hier hat es ja ein paar die sich ganz gut ausgehen. Ich bin auch  mal wieder auf die Kryptos aufmerksam geworden.
      Vor ein paar Jahren habe ich schon mal ein paar Satoshis erklickt, habe dann aber mein Windows und die Wallet zerschossen und dann nicht weiter gemacht. ein paar Sicherungen habe ich jetzt auch noch gefunden, steig da aber nicht mehr durch 😂 Ich denke mal, die Coins kann ich abschreiben.
      Jetzt sind aber ien paar Fragen aufgetaucht.
      Kaufen soll ja recht simpel sein, da ist mir der Kurs aber im Moment zu hoch. Sammeln durch klicken oder ähnliches kann ja trotzdem. Verkaufen soll da etwas komplizierter sein, habe ich gelesen. Gibt auch Handelsplätze, die beim Geldauszahlen aufs Bankkonto oder Paypal keine oder nur minimale Gebühren verlangen. Schnelligkeit ist nicht ganz so wichtig. Gibt es auch deutschsprachige Foren die sich auch BTC etc. sammeln im Internet spezialisiert haben?
      0
      1

      Alles rund um Cryptowährungen

      whiterum1975
      am 08.01.2021 15:29
      von  whiterum1975  am
      ich hatte 20 bitcon für ca. 20 euro gekauft,und dann für ca. 200 euro verkauft .ich könnte mich in den arsch beissen...ist schon etwas her...

      jetzt hab ich noch ein paar IOTA mal sehen was da geht
      0
      0

      Alles rund um Cryptowährungen

      Moe2001
      am 08.01.2021 15:34
      von  Moe2001  am
      Haha, ich glaube das kennen einige.

      Mir wurden um 2010 bei Klamm 100 BTCs für Klammlose im Wert von damals ca. 150 Euro angeboten... Aber naja, ich hätte die sicherlich bereits in der Zeit verkauft und nicht bis jetzt behalten. Hätten jetzt den "lächerlichen Wert" von 3.350.000 Euro  😆
      0
      0

      Weblose.fun post image | post image Cool-Casino.fun

      Alles rund um Cryptowährungen

      Lohengrin
      am 08.01.2021 20:37
      von  Lohengrin  am
      Hier eine Handelbörse wo man über die Bank direkt Geld ein- und auszahlen kann.
      https://www.coinbase.com/

      Beim Auszahlen auf die Hausbank sollte man aber etwas vorsichtig sein. Nicht jede Bank erkennt Einnahmen aus Kryptowährungen an. Wenn mehr als 10.000€ auf einmal aufs Konto fließen kann es passieren, dass das Kreditinstitut das Konto sperrt.
      Ich habe noch zusätzlich bei einer Kryptobank was angelegt wo man durch normales staking das Geld (EUROS) vermehren kann.
      https://backoffice.exworld.com/

      Hier legt man sein Geld in eigenen Coins an und bekommt dann täglich einen kleinen Prozentsatz als Zinsen zurückgezahlt. Bis das erste Geld komplett zurück ist vergeht ungefähr ein halbes Jahr. Bei beiden Links wird Sicherheit sehr groß geschrieben. Man sollte sich ein Auditikator besorgen
      (Authy = App im Apstore oder Playstore) da hier immer eine 2FA Abfrage beim Einloggen getätigt wird. Zudem ist bei EXW vorher noch eine extra Verifizierung notwendig. Da beide Systeme gleichzeit auch eine Wallet haben ist das okay.
      Somit kann auch wirklich nicht seine Coins verlieren, außer man verliert seine Zugangsdaten.



      Edit: Bitte keine Ref-Links (siehe Forenregel)

      Zuletzt bearbeitet von: Moe2001 am 8. Januar 2021 21:10

      0
      1
      Du willst auch an Kryprowährung verdienen? --> https://mycryptoconsult.io/refer/?a=gkLeLWhJ               https://backoffice.exworld.com/?ref=Lohengrin               https://www.coinbase.com/join/dirksc_b
      https://www.one4all24.com/?ref=5
      https://www.engelslose.de/anmeldung.php?ref=700

      Alles rund um Cryptowährungen

      Alex87
      am 08.01.2021 21:36
      von  Alex87  am
      Ich bin zugegebenermaßen erst Recht neu im Crypto Markt, aber der Hype und die Gewinne sind so krass, dass ich meine Barclaycard direkt auf 5000 habe. Ich habe mir auch vorgenommen alles auszahlen zu lassen sobald ich entweder 14k im Plus oder wieder runter auf +- 0 bin. Ich hoffe dass ich mir den Dacia Sandero mit Autogas von den Gewinnen gönnen können werde. Ich habe sowas krasses bisher noch nicht erlebt, aber klar dass dauert nicht mehr lange bis die akurse einbrechen, aber solange bleibe ich an Bord.
      kennt jemand Seiten auf denen man anonym starken oder handeln kann?

      Zuletzt bearbeitet von: Alex87 am 8. Januar 2021 21:37

      0
      0
      post image

      Alles rund um Cryptowährungen

      schoko
      am 09.01.2021 11:44
      von  schoko  am
      @Lohengrin

      schon mal dickes Danke an dich. Ich schau mir das mal näher an und nehm dannm vllt. die Links aus deiner Signatur😉
      0
      0

      Alles rund um Cryptowährungen

      gollaff
      am 09.01.2021 13:57
      von  gollaff  am
      Also bei Sätzen wie "Bis das erste Geld komplett zurück ist vergeht ungefähr ein halbes Jahr." sollten hoffentlich eh bei jedem die Alarmglocken läuten. Für all jene, bei denen das nicht der Fall ist: bitte googlet EXW, bevor ihr euch für eine Einzahlung entscheidet. Die Liste der Warnungen ist lang und inkludiert auch Warnungen der Behörden BaFin und FMA.
      0
      1
      Nebenverdienst von zu Hause - Geld durch Umfragen, Paidmailer, uvm. - Bingo!

      Taschenrechner