Benachrichtigung Gerade eben.

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Erstellt am: , Letzte Antwort: 18. Dezember 2020 14:33

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      hair2home
      am 18.12.2020 10:37
      von  hair2home  am
      Hi

      Eine Frage an euch:
      Wie steht ihr zum Thema Impfen?

      Aktuell in Österreich ein heikles Thema, denn die Politik möchte keine Impfpflicht,
      aber für viele Sparten soll sie vorgeschrieben werden.
      Darunter sollen auch alle kontaktnahen Berufe wie Friseure, Kosmetiker, Masseure etc. sein.
      Wer nicht impft, soll ein Berufsverbot bekommen.

      Wie ist da eure Meinung darüber
      0
      0
      Kosten senken bei KFZ-Reparaturen
      https://www.fahrzeugselbsthilfe.at

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Josey1208
      am 18.12.2020 11:14
      von  Josey1208  am
      Also ich werde mich impfen lassen sobald ich dran bin (was wohl ganz zum Schluss sein wird). 

      Ich hoffe dass sich möglichst viele impfen lassen, dass die Herdenimmunität bald erreicht wird und wir bald zu einem möglichst normalen Leben zurück können.
      0
      0

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      WhiteStar
      am 18.12.2020 11:27
      von  WhiteStar  am
      ich werde mich impfen lassen, denn ich werde in 2 monaten 70, habe Herzinfarkte und Schlaganfälle hinter mir und gehöre zur Risikogruppe
      0
      0

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      MHSommer
      am 18.12.2020 11:28
      von  MHSommer  am
      Also ich werde mich uch Impfen lassen sobald es geht
      0
      0

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      zruF
      am 18.12.2020 11:29
      von  zruF  am
      Ich bezeichne mit nicht als anti-vaccine und ich halte Impfungen auch für wichtig und notwendig, aber dem Corona-Impfstoff stehe ich sehr kritisch gegenüber.

      Der Impfstoff ist innerhalb von ein paar Monaten fertiggestellt worden, kann also gar nicht richtig getestet sein. Der schnellste Impfstoff, der je auf den Markt gekommen ist, hatte eine Testzeit von 5 Jahren.
      Bei den Testungen sind ca. 70% der Freiwilligen krank geworden, da das Immunsystem immens runterfährt und der Körper empfänglich für jegliche andere Viren ist.

      Und dennoch wird der Impfstoff die einzige Möglichkeit sein, wieder zur Normalität zurückkehren zu können. Es ist ein zweischneidiges Schwert...

      Zuletzt bearbeitet von: zruF am 18. Dezember 2020 11:31

      0
      0

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      donaldus
      am 18.12.2020 11:49
      von  donaldus  am
      Hast Du eine verlässliche Quelle für die Zahl 70%?
      1
      1

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Moe2001
      am 18.12.2020 11:49
      von  Moe2001  am
      zruF

      Bei den Testungen sind ca. 70% der Freiwilligen krank geworden, da das Immunsystem immens runterfährt und der Körper empfänglich für jegliche andere Viren ist.


      Hast du hier eine zuverlässige Quelle?

      Denn - ohne dir was zu unterstellen wollen - hört sich das sehr nach "Querdenkerinfo" von irgend einem Youtuber an...
      0
      1

      Weblose.fun post image | post image Cool-Casino.fun

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Josey1208
      am 18.12.2020 11:51
      von  Josey1208  am
      Also dass mit den 70% habe ich auch noch nicht gehört. Da würde mich auch eine Quelle interessieren.
      0
      1

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      toyo
      am 18.12.2020 11:59
      von  toyo  am
      Um mal die obige Frage zur Impfflicht aufzugreifen 😉 🙂
      Ich persönlich bin gegen eine Impflicht, nicht weil ich Impfgegner wäre, sondern weil bei dieser Impfung die mRNA-Technologie zum Einsatz kommt im Gegensatz zu anderen Impfstoffen. Diese beruht auf eine Gen-Bauanleitung für das Virus. Die mRAN-Technologie ist schon länger in der Forschung für andere Erreger, aber wohl noch nicht zum Einsatz gekommen (".... Dazu muss man erst noch Erfahrungen sammeln, etwa mit den mRNA-Impfstoffen gegen Grippe und Tollwut, die schon vor der Pandemie in Entwicklung waren, aber unterwegs von den Covid-19-Impfstoffen überholt wurden....")

      Wenn dann bei einer Pflichtimpfung der Schuss nach hinten losgeht oder bzw. Folgeschäden auftreten .... das möchte ich mir nicht so ausmalen, denn dann wären ja große Gruppen bzw. alle geimpft = Impfpflicht.

      Zuletzt bearbeitet von: toyo am 18. Dezember 2020 12:05

      0
      0
      ... post image ... post image ...

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      zruF
      am 18.12.2020 12:17
      von  zruF  am
      https://www.youtube.com/watch?v=Pv6tzWfDK-w&ab_channel=RPPInstitut

      Ich will das hier nicht als "zuverlässige Quelle" anprangern, bin aber der Meinung, dass der Mann Ahnung hat wovon er spricht und die Themen die er anspricht sind belegt und logisch nachvollziehbar.

      Um meinen vorherigen Post zu korrigieren: Es sind nicht 70% der Probanden per se krank geworden, sondern bis zu 70% haben nach der Impfung über Nebenwirkungen geklagt, manche davon gar nicht unerheblich.

      Und wie toyo angesprochen hat, handelt es sich um eine mRNA-Technologie. Diese setzt man normalerweise nur bei starken Medikamente, für z.B. Krebspatienten ein, weil die damit verbundenen Nebenwirkungen einkalkuliert sind und im Gegensatz zur eigentlichen Krankheit das geringere Übel sind 😉

      Und es ist ja irgendwo auch gesunder Menschenverstand, dass ein Impfstoff, der innerhalb von einigen Monaten zugelassen wird nicht ganz ohne Konsequenzen sein kann, wo doch der Durchschnitt für so ein Prozess irgendwo zwischen 8 und 12 Jahren liegt.

      Aber es soll sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden 🙂

      Zuletzt bearbeitet von: zruF am 18. Dezember 2020 12:18

      0
      0

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      R2-D2
      am 18.12.2020 12:50
      von  R2-D2  am
      Ich werde mich uch Impfen lassen sobald es geht.
      0
      0
      Mit Spaß zum Erfolg Verkaufe Cuneros via PayPal

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Moe2001
      am 18.12.2020 13:05
      von  Moe2001  am
      toyo

      Hier noch ein Beitrag, der etwas mehr erklärt 😉


      Hier steht am Ende ja dann:

      Fazit: "Es besteht keine Gefahr einer Integration von mRNA in das humane Genom", urteilt das PEI. Das bedeutet jedoch nicht, dass mRNA-Impfstoffe generell keine Risiken bergen.


      Aber klar: Jeder Impfstoff, egal ob gegen Grippe, Zecken oder sonst was hat Risiken und kann bei wenigen Leuten negative Reaktionen hervorrufen. Trotzdem ist es wichtig sich gegen bestimmte Gefahren zu schützen...
      0
      1

      Weblose.fun post image | post image Cool-Casino.fun

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Stollpe
      am 18.12.2020 13:36
      von  Stollpe  am
      Also ich werde erstmal abwarten bevor ich mich impfen lasse, wobei ich das Glück habe keiner Risikogruppe anzugehören.
      Ich mache mir aber schon etwas sorgen wegen der Impfstoffmenge. Ich Frühjahr wurde schon davon gesprochen das man sich gegen Grippe impfen lassen soll. Als ich dann beim Artz war habe ich mitbekommen das im Herbst keiner mehr den Impfstoff für die Grippe verfügbar hatte. Dabei hätte man den Bedarf ja langfristig planen können und der Impfstoff ist nicht so empfindlich bezüglich Kühlung usw..
      0
      0
      post image Suche Refs für das neue cashspace.de

      Impfungen (aktuell wegen Corona)

      Chilli04
      am 18.12.2020 14:11
      von  Chilli04  am
      Ja, ich werde mich definitiv impfen lassen und darf ja als einer der Ersten mir die Spritze abholen, da ich im Pflegebereich arbeite.

      Mal schauen, wann es soweit ist, ich werde dann davon berichten.

      Bin aber auch jemand, der bisher alle Impfungen ohne große Wirkungen vertragen hat und ich hab recht viele, auch Hepatitis A,B etc..
      0
      0

      Taschenrechner