Benachrichtigung Gerade eben.

      Haustiere?

      Erstellt am: , Letzte Antwort: 9. April 2020 08:45

      Haustiere?

      Mabet273
      am 16.01.2019 18:51
      von  Mabet273  am
      Habt ihr Haustiere? Oder hättet gerne welche?

      Welche denn? Und wie heißen sie?

      Ich selbst bin Katzenmama von drei Rabauken.
      Miezi, Katze, kleingeratene Hauskatze-Mix, Hellbraun-Tiger, 5 Jahre jung
      Mikey, Kater, Hauskatze, Grau-Tiger mit weißen Socken und Lätzchen, 5 Jahre jung
      Simba, Kater, Hauskatze, Braun-Tiger, 4 Jahre jung

      Bin mit Katzen aufgewachsen und kann auch einfach nicht ohne sie [size=100]♥♥[/size]
      0
      0
      Schwein oder nicht Schwein, Schnitzel bleibt Schnitzel.

      post image

      Haustiere?

      patrleh
      am 16.01.2019 18:54
      von  patrleh  am
      Aktuell habe ich nur noch nen paar Fische, davon waren es auch mal mehr.

      Vor ein paar Jahren ca. 5-7 Jahren hatte ich mehrere Meerschweinchen.
      0
      0
      Die Gesundheit ist das wichtigste im Leben eines jeden Menschen.

      Haustiere?

      Josey1208
      am 16.01.2019 18:54
      von  Josey1208  am
      Ich habe 2 Katzen, Josey und Jerry. Sind beides Wohnungskatzen.
      0
      0

      Haustiere?

      Vancers
      am 16.01.2019 18:55
      von  Vancers  am
      Katzenpapa...
      Sie nerven. Sind verfressen. Nerven immer dann wenn man ruhe will.

      Ich liebe sie 😆.

      Bin aufgewachsen mit Vögeln, Hunden, Katzen, Fischen, Hamster, Schlangen und noch deutlich mehr.

      Hatten gefühlt einen Dorfzoo.
      0
      0
      post image

      Haustiere?

      Mabet273
      am 16.01.2019 18:56
      von  Mabet273  am
      Josey1208

      Ich habe 2 Katzen, Josey und Jerry. Sind beides Wohnungskatzen.

      Unsere sind auch reine Wohnungskatzen, waren aber auch noch nie draußen. Da wir nah an der Hauptstraße wohnen, wird das auch nichts mit Rausgehen. Allerdings gehts den 3en auch sehr gut hier drin 😆
      0
      0
      Schwein oder nicht Schwein, Schnitzel bleibt Schnitzel.

      post image

      Haustiere?

      alemana
      am 16.01.2019 19:36
      von  alemana  am
      2 Katzen
      Miez und Mauz
      Wurfgeschwister 4 Jahre alt, aus dem Tierheim
      Sie fressen uns die Haare vom Kopf und haben ein Pfötchen für Zerstörungen, sogar ein Fernseher ist ihnen schon zum Opfer gefallen😬😠

      Wir würden sie für kein Geld der Welt wieder hergeben 😁😂
      0
      0

      Haustiere?

      Netterstern
      am 16.01.2019 19:46
      von  Netterstern  am
      Das sagt du was..100 Euro im Monat sind nichts für die Racker..eigentlich sind unsere ausser Jack...so goldig kann er sein wenn er einen anschau..aber der hast fausdick hinter den Ohren, obwohl er erst knapp über 1 jahr ist
      0
      0

      Haustiere?

      Josey1208
      am 16.01.2019 19:55
      von  Josey1208  am
      Mabet273

      Unsere sind auch reine Wohnungskatzen, waren aber auch noch nie draußen. Da wir nah an der Hauptstraße wohnen, wird das auch nichts mit Rausgehen. Allerdings gehts den 3en auch sehr gut hier drin 😆

      Meine waren auch noch nie "richtig" draußen auf der Straße, sie gehen aber manchmal auf den Balkon.
      0
      0

      Haustiere?

      Avatar
      am 16.01.2019 20:04
      von  (Gelöschter Nutzer)  am

      Wir haben eine Rottidame mit Namen Lyca
      ein Perserkaterchen was sich Mikesch rufen lässt und eine Main Coone Katze mit dem schönen Namen Purzel 🙂
      last but not least ein Aquarium mit Welsen und 2 Wellensittiche, den Flip und den Floh.
      Wenn ich könnte wie ich wollte, hätte ich einen ganzen Zoo 😆
      0
      0

      Haustiere?

      Steelio
      am 16.01.2019 20:25
      von  Steelio  am
      In meinem haus gibts nur fische aber ich kümmere mich nicht um sie das machen andere in der familie , ich bin mehr ein hund typ aber kann keinen hund in meiner wohnung rein lassen zu viel arbeit.
      0
      0
      post image

      Haustiere?

      Avatar
      am 16.01.2019 20:54
      von  (Gelöschter Nutzer)  am
      Ich hatte viele Tiere in meinem Leben. In meiner Kindheit waren das Meerschweinchen. Sehr, sehr viele Meerschweinchen. Über 30 Stück. Habe sie gezüchtet. Dann kam lange, lange nichts und irgendwann habe ich mir Rennmäuse zugelegt. Sehr kluge Tiere und wenn man es richtig anstellt auch sehr zahm. Leider werden sie nicht sehr alt und meine starben dann an Krebs.

      Zum Schluss hatte ich auch eine Katze. Genauer gesagt einen Kater, den ich Gismo nannte. Er war pechschwarz und leider alles andere als verschmust. Ich würde sagen, er war verrückt. Beispiel: Wenn ich mich morgens an den PC gesetzt habe, kam er an, setzte sich auf meinen Schoß und wollte seine Streicheleinheiten. Die bekam er auch dann. Doch spätestens nach 5 Minuten fuhr er seine Krallen aus und jagte dann völlig irre durch die Wohnung. Teilweise sogar die Wände hoch.
      Man riet mir ihn zu Kastrieren, doch ich entschied mich dafür ihn die Freiheit zu schenken. Er war vom Wesen her keine Stubenkatze und ich nicht bereit mich morgens zerfleischen zu lassen.
      Er fand dann auf einem Bauernhof hier in der Straße ein neues Zuhause und zeugte unzählige, schwarze Katzen.
      Und noch heute, fast 12 Jahre später erinnere ich mich an diesen Kater. Jedes Mal, wenn mir einer seiner Nachkommen über den Weg läuft und ich in deren feurig rot glühenden Augen sehe, erinnere ich mich an Gismo. Denn dessen Augen waren tatsächlich Rot. Ein feuriges Rot...
      0
      0

      Haustiere?

      Lohengrin
      am 16.01.2019 21:28
      von  Lohengrin  am
      Ich habe keine Katze. Wir haben einen Collie-Mix.
      Die Dame ist mittlerweile 11 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Griechenland. Wir haben sie mit 3 Jahren aus einer Tötungsstation gerettet.
      Früher hat sie nur auf der Straße gelebt und sich dort von allem ernährt. Es war eine mords Arbeit ihr beizubringen, dass es jetzt nichts mehr aus der Mülltonne gibt.

      Seit einem halben Jahr ist die Gute nierenkrank. 70% der Nierenfunktion ist eingestellt, sie komt aber wunderbar damit klar. Die kosten für den Tierarzt kann keiner nachvollziehen. Aber unsere Emma ist halt ein Teil der Familie und wenn es einem in der Familie schlecht geht, dann geht man halt zum Arzt und hat die Kosten dann zu tragen.

      Nebenbei habe ich im Arbeitszimmer noch zwei Aquarien stehen. Einn 400 Literbecken mit Malawibarschen und ein 160 Literbecken mit Guppys. Beide Becken habe ich schon seit 18 Jahren.
      0
      0
      Du willst auch an Kryprowährung verdienen? --> https://mycryptoconsult.io/refer/?a=gkLeLWhJ               https://backoffice.exworld.com/?ref=Lohengrin               https://www.coinbase.com/join/dirksc_b
      https://www.one4all24.com/?ref=5
      https://www.engelslose.de/anmeldung.php?ref=700

      Haustiere?

      Avatar
      am 16.01.2019 21:38
      von  (Gelöschter Nutzer)  am
      Lohengrin

      Nebenbei habe ich im Arbeitszimmer noch zwei Aquarien stehen. Einn 400 Literbecken mit Malawibarschen und ein 160 Literbecken mit Guppys. Beide Becken habe ich schon seit 18 Jahren.

      Fische hatte ich auch. 120 Liter. Zebrafische, Guppys und Black Mollys. Leider waren letztere sehr anfällig für Krankheiten. Am Boden hatte ich Welse. Zwei Schlangenartige, (Gelb/Schwarz) komme jetzt leider nicht mehr auf den Namen und noch zwei, die sich an den Scheiben fest saugen konnten.
      Doch das Aquarium lief eines Tages aus, besser gesagt in der Nacht. Konnte die Fische aber alle retten, da eine Nachbarin auch ein Aquarium mit ähnlichem Fischbestand hatte.
      0
      0

      Taschenrechner