Benachrichtigung Gerade eben.

      Preise steigen ins unendliche

      Erstellt am: , Letzte Antwort: 28. Februar 2020 18:31

      Preise steigen ins unendliche

      peterc
      am 02.04.2019 06:41
      von  peterc  am
      Ja, die Preise steigen von Tag zu Tag. Die Inflationsrate steigt von Tag zu Tag, weshalb die Preise steigen. aber wir haben es selbst bekämpft. Beispiel. in meiner vergangenheit hatte ich 20-30 euro stromrechnung. Daher benutze ich freie Quellen für die elektrische Sonnenenergie, um dieses Problem zu lösen. jetzt geht meine rechnung nicht mehr als 6-9 euro. für mich ist das super.
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      Marisa04
      am 02.04.2019 14:59
      von  Marisa04  am
      ja wird leider Alles immer teurer, wenn nur der Lohn im gleichen Maße steigen würde :(
      0
      0
      post image

      Preise steigen ins unendliche

      djolaf64
      am 02.04.2019 15:04
      von  djolaf64  am
      und schon wieder den Preis hier beim Bier um 2 Cent pro Flasche zwar nur aber auch beim Wasser, ich krieg die Krise :(
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      Gasa
      am 02.04.2019 15:23
      von  Gasa  am
      Also, ich für meinen Teil muss sagen, dass doch so einiges teurer geworden ist. Ab Mai ist meine Miete um 47 € teurer. Wie man nur 20 bis 30 Euro für Strom zahlt bzw. noch weniger, ist mir irgendwie etwas schleierhaft. Ich zahle (allerdings Koche ich mit Gas, Warmwasser und Heizung läuft über Gastherme), 85,00 € Gas und Stom 75,00 €. Letztlich muss ich leider sagen, ich empfinde es auch so, dass alles teurer wird, ich aber nicht mehr verdiene. Egal wie sehr ich mich abrackere. Ich bin angestellt und selbständig, arbeite viel. Zahle unmengen an Steuern, da bleibt mir im Monat nicht viel übrig nach Abzügen von Fixkosten, Steuern usw. Natürlich sind andere Dinge auch günstiger geworden, aber das sind eben Dinge, die man nicht unbedingt zum (Über)leben braucht :-Also, ich für meinen Teil muss sagen, dass doch so einiges teurer geworden ist. Ab Mai ist meine Miete um 47 € teurer. Wie man nur 20 bis 30 Euro für Strom zahlt bzw. noch weniger, ist mir irgendwie etwas schleierhaft. Ich zahle (allerdings Koche ich mit Gas, Warmwasser und Heizung läuft über Gastherme), 85,00 € Gas und Stom 75,00 €. Letztlich muss ich leider sagen, ich empfinde es auch so, dass alles teurer wird, ich aber nicht mehr verdiene. Egal wie sehr ich mich abrackere. Ich bin angestellt und selbständig, arbeite viel. Zahle unmengen an Steuern, da bleibt mir im Monat nicht viel übrig nach Abzügen von Fixkosten, Steuern usw. Natürlich sind andere Dinge auch günstiger geworden, aber das sind eben Dinge, die man nicht unbedingt zum (Über)leben braucht :-[
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      djolaf64
      am 02.04.2019 15:55
      von  djolaf64  am
      ja das mit dem Strom ist mir auch etwas schleierhaft aber vielleicht sitzen ja manche Leute gerne im Dunkeln und geben das Geld für Kerzen aus und damit zahlen sie genau so viel wie wir 😆😆
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      Avatar
      am 02.04.2019 16:19
      von  (Gelöschter Nutzer)  am
      Mir ist das mit dem Strom nicht schleierhaft. Ich zahle Monatlich nur 34€ und sitze nicht im Dunkeln. Aber ich habe keinen Fön, kein Bügeleisen und vor allem keine xBox oder Playstation. Dafür eine Nintendo Switch.
      Ich benutze keine Eierkocher oder elektrische Zahnbürsten, habe niemals Geräte im Standby und ich dusche bei exakt 29 Grad Wassertemperatur.
      Ich koche grundsätzlich mit bedacht und nutze immer auch die Restwärme.
      Das waren nur ein paar Beispiele um Strom zu sparen.

      Ach ja, wenn ich kein WILAN brauche, schalte ich es ab. Alleine dadurch kann man viel Strom sparen. ;D
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      djolaf64
      am 02.04.2019 16:24
      von  djolaf64  am
      klingt logisch, wohnst du allein oder mit Familie, also Frau, Kinder oder so, das macht auch nochmal einiges an Kosten aus...
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      Dark
      am 02.04.2019 19:03
      von  Dark  am
      Du hattest noch nicht gesagt, wieviel Du für Strom im Monat ausgibst?

      2 Erwachsene + Hund und Katze, im Monat 80 Euro, ich mache in etwa das Gleiche wie Moritz, keine Playteile, Bügeleisen brauch ich nicht, wenige elektrische Haushaltsgeräte.
      Gekocht wird bis auf wenige Ausnahmen jeden Tag warm und gerade bei den heutigen Öfen gibt es viel Restwärme die man gut nutzen kann, auch wie Moritz sagte.
      Mindestens 2x die Woche läuft die Waschmaschine, im Sommer mindestens 3x.
      2Pcs, einer meiner, einer Männe.

      Und nun zum Licht und den Kerzen, die genauso teuer sein sollen.
      Ich bzw. wir sitzen hier Abends bei 2 LED Schreibtischlampen anstatt hier 2 Deckenleuten anzuhaben, wozu auch, wenn Männe TV gucken sollte, gibt der TV auch noch zusätzlich Licht ab und es muss doch nicht immer taghell hier sein, man sieht immer noch genug.
      Am Wohnzimmertisch steht eine Kerze falls Bedarf ist, zusätzlich hier am PC Tisch steht auch noch eine. Die halten im Minimum 5 Tage und kosten bei Lidl grade mal 95 Cent.
      Heißt also ich gebe im Monat zusätzlich etwa 6 - 8 Euro für die Kerzen aus und wir sitzen trotzdem nicht im Dunkeln.

      Ich handhabe das jetzt die letzten 6 Jahre so und jedes Jahr bekommen wir im Minimum 120 Euro zurück, es ist schwankend, aber immer nach oben, einmal waren es sogar 240 Euro, wo Männe etwas doof geguckt hatte, weil er davon vorher überhaupt nicht überzeugt war, was Frau da so gemacht hat. 😆

      0
      0
      Manowar live - Herz aus Stahl https://www.youtube.com/watch?v=KlR1UUw0-Ls

      Preise steigen ins unendliche

      X-Reaper
      am 09.04.2019 21:06
      von  X-Reaper  am
      Am schlimmsten ist es wenn es Künstlich mit Absicht die Preise steigen bei vielen Produkten.

      Benzin zuerst ist zu wenig Wasser im Rhein dann zu Viel ! Dann Angeblich weil die Preise sich erst mal wieder Stabilisieren müssen ( 6 Wochen lang braucht man dafür ) und jetzt durch das Absichtliche Senken der Öl Förderung.

      So ein System muss Strafrechtlich Verfolgt werden sofort.


      Oder auch im Nahrungsmittel System, ständig werden Produkte verkleinert in einer Art und Weiße das der Verbraucher davon 0% Mitbekommt wenn er nicht jedes mal beim kaufen auf die Gramm/Milliliter Angaben achtet. Auch oft mit der Begründung die Rohstoffe sind Teurer Geworden, nur das seltsame ist oft das es zu Zeiten passiert wo die Preise sehr lange Stabil sind oder sogar gefallen sind.

      Wie im Bereich von Milch Produkten ist der Preis L Preis gestiegen, sah man das auch an den Kassen bei den Produkten. Aber als der Preis nach unten ging ? Was nun 0% wurde der Preis nach unten Verlagert.




      Es sollte Wirklich ein Strafbarer raum entstehen für Systeme die auf so was achten,
      ein Produkt das aufgrund von Rohstoff Preisen Erhöht wird, muss auch Gesetzlich geregelt werden das diese auch Rabattiert werden so bald die Preise fallen.



      Auch ein Beispiel ist der Strompreis, wären dieser immer wieder Sinkt. Erhöht sich im gleichen Spiel der Preis für den Verbraucher ( uns )
      Der Strom wird in der Herstellung immer billiger, aber warum sehen wir davon nichts ? Irgend wann zahlen wir für 1 Min Glühbirne anmachen 100 Euro oder wie ?


      0
      0
      post imagepost image

      Preise steigen ins unendliche

      djolaf64
      am 09.04.2019 21:13
      von  djolaf64  am
      das mit dem Benzin habe ich heute so gedacht, du hast vollkommen recht, was ist jetzt die Ausrede ?
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      Maia
      am 09.04.2019 21:30
      von  Maia  am
      Leider wohne ich in einer Gegend wo ich auf mein Auto angewiesen bin - sonst würde ich mehr Rad fahren bei den Preisen
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      X-Reaper
      am 09.04.2019 22:06
      von  X-Reaper  am
      djolaf64

      das mit dem Benzin habe ich heute so gedacht, du hast vollkommen recht, was ist jetzt die Ausrede ?

      Die Ausrede ist das man die Öl Förderung gebremst hat um damit zu verhindern das der Preis singt.

      Mehr Förderung = Preise Sinken
      Weniger Förderung = Preise Stabil oder Steigen
      0
      0
      post imagepost image

      Preise steigen ins unendliche

      MrChicken
      am 09.04.2019 22:57
      von  MrChicken  am
      X-Reaper

      Am schlimmsten ist es wenn es Künstlich mit Absicht die Preise steigen bei vielen Produkten.

      Benzin zuerst ist zu wenig Wasser im Rhein dann zu Viel ! Dann Angeblich weil die Preise sich erst mal wieder Stabilisieren müssen ( 6 Wochen lang braucht man dafür ) und jetzt durch das Absichtliche Senken der Öl Förderung.

      So ein System muss Strafrechtlich Verfolgt werden sofort.

      Das wird nicht funktionieren. So ein System muss man nicht strafrechtlich verfolgen, sondern boykottieren. Es gibt genug Möglichkeiten im Alltag den eigenen persönlichen Ölverbrauch zu senken, allerdings kommt das oft mit einem Einschnitt der Lebensqualität einher, weswegen viele das nicht in Kauf nehmen wollen.


      X-Reaper

      Oder auch im Nahrungsmittel System, ständig werden Produkte verkleinert in einer Art und Weiße das der Verbraucher davon 0% Mitbekommt wenn er nicht jedes mal beim kaufen auf die Gramm/Milliliter Angaben achtet. Auch oft mit der Begründung die Rohstoffe sind Teurer Geworden, nur das seltsame ist oft das es zu Zeiten passiert wo die Preise sehr lange Stabil sind oder sogar gefallen sind.

      Wie im Bereich von Milch Produkten ist der Preis L Preis gestiegen, sah man das auch an den Kassen bei den Produkten. Aber als der Preis nach unten ging ? Was nun 0% wurde der Preis nach unten Verlagert.


      Die Packungsgrößen sind nochmal ein ganz anderes Thema, aber die Rohstoffpreise hängen zeitlich nicht direkt mit den Produktpreisen zusammen, da diese teilweise weit im voraus geordert werden. Wenn die Preise also mal steigen wird zeitlich irgendwann danach auch der Preis steigen oder die Packungseinheit kleiner.
      Gerade bei Produkten mit exotischen Inhaltsstoffen darf man nicht die Zeit mit Produktplanung, Einkauf, Ernte, Transport, Verarbeitung außer acht lassen.

      Das die Preise nicht runter gehen. Tja, da sollte man sich mal ansehen wer z.B. bei Lebensmitteln eigentlich verdient. Alle haben Sie gejubelt, als EDEKA es mit Nestle aufgenommen hat. Das man den großen Konzernen Einhalt gebieten muss. Tja nur leider ist von den Preissenkungen nicht viel beim Verbraucher angekommen. Denn der Böse war hier nicht Nestle. Der meiste Gewinn beim Produkt verbleibt im Einzelhandel. Und wenn die Produktpreise wirklich sinken, du aber als Endverbraucher davon nichts mitbekommst, kannst du ja mal überlegen wer den zusätzlichen Gewinn einstreicht.


      X-Reaper


      Auch ein Beispiel ist der Strompreis, wären dieser immer wieder Sinkt. Erhöht sich im gleichen Spiel der Preis für den Verbraucher ( uns )
      Der Strom wird in der Herstellung immer billiger, aber warum sehen wir davon nichts ? Irgend wann zahlen wir für 1 Min Glühbirne anmachen 100 Euro oder wie ?

      Weil das auch bei jemand anderem landet. Jahrelang wurden Parteien gewählt die sich einen Scheiß für die Infrastruktur geschert haben und die alles was nicht Niet- und Nagelfest ist privatisiert haben. Das meiste bei den Strompreisen sind Steuern, Abgaben, Umlagen und Transport. Jahrelang geschlafen und jetzt muss zugelangt werden.
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      djolaf64
      am 10.04.2019 12:31
      von  djolaf64  am
      das war ja mal eine Menge Stoff zum nachdenken, genau so ist es aber ( leider)
      0
      0

      Preise steigen ins unendliche

      Avatar
      am 13.04.2019 10:27
      von  (Gelöschter Nutzer)  am
      Was hier noch nicht erwähnt wurde, ist ja auch die Einführung des Mindestlohns. Das sind natürlich für die Arbeitgeber zusätzliche Kosten, die sie irgendwie rein holen müssen.
      Auch dies ist ein weiterer Grund, warum Preise gefühlt ständig steigen. (Lebensmittel)
      Beim Strom und Benzin kann ich es leider absolut nicht nachvollziehen. (Steuern)

      Aber halt, ja stimmt. Die Regierung braucht das Geld. Aktuell werden 3 neue Regierungsflugzeuge gekauft. Hier der LINK dazu.
      Das sind keine einfachen Flugzeuge für den Pauschal Touristen, sondern wichtige Leute müssen zu wichtigen Orten überall auf der Welt transportiert werden um wichtige Gespräche zuführen, deren Inhalt manchmal auch per Telefon hätten besprochen werden können, da sie eigentlich unwichtig sind.
      Die Luftwaffe sollte dieses Geld besser in ihre maroden Kampfflugzeuge stecken und Frau Bundeskanzler und Herr Außenminister könnten auch in kleineren Maschinen fliegen. Wozu V.I.P.?

      Sicher, die alte Regierungsflotte war Marode. Ständig war etwas kaputt und die Flieger mussten samt wichtigen Personen am Boden bleiben. Aber müssen dann gleich 3 Luxus Flieger gekauft werden? Für eine halbe Milliarde Euro? (540 Millionen ist der Preis, der, wie wir inzwischen gelernt haben, auf eine Milliarde steigen wird, weil zum Beispiel die geplanten Bäder in den Maschinen über Nacht nicht mehr der Euronorm entsprechen und dann völlig neu überarbeitet werden müssen.)

      Zum Abschluss noch ein Zitat aus den weiter oben bereit gestellten LINK:
      Zitat: "Die Luftwaffe teilte am Mittwochabend mit: "Geschafft: Die Beschaffung von drei nigelnagelneuen A350-900 inklusive VIP-Kabinen ist heute parlamentarisch gebilligt worden." Nun gelte es, den Vertrag abzuschließen. Bis Mitte 2020 sollen die Maschinen bei der Luftwaffe sein." Zitat Ende.

      In diesen Zusammenhang bekommt das Wort "gebilligt" für mich eine ganz andere Bedeutung...
      0
      0

      Taschenrechner