Cuneros.de Forum

    Autor Thema: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?  (Gelesen 446 mal)

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

    Offline luna

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 123
    • Karma 8
    Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « am: Januar 14, 2019, 22:55:23 »
    Mein Sport bezieht sich dann wirklich einfach nur aufs Fit halten :D aber ich liebe es mit meinem Enkel zum Sport zu gehen.
    Er ist mein ganzer stolz und hat bei Isamu Karate schon ne Menge gelernt. Was ich dort sehr gut fand , der kleine Mann wurde nicht gleich in einen Karateanzug gesteckt und man hat ihn machen lassen sondern er hat 10 Monate gebraucht um seinen weissen Gürtel zu bekommen. Zuerst kam Motorik, Bewegung und Sport und als das alles klappte ist er eine Gruppe höher gestiegen und ist jetzt Oma´s Karate Kid.

    Inzwischen ist er weiss / gelb Gurt und will fleissig weiter trainieren.
    So einen Zusammenhalt wie dort habe ich noch nie erlebt. Die Ältesten sind für die Jüngsten da und umgedreht. Keiner wird ausgeschlossen. Ein absolut toller Verein mit den (für mich) besten Trainern.

    Die World Games im Jahr 2021 werden von diesem Verein in Berlin ausgerichtet und die Freude ist Gross.


    https://www.facebook.com/RalfSchulzIsamuKarateEberswalde/videos/2019209888295248/

    Bei Minute 1:20 sieht man meinen Enkel (blau Helm) im Tunier mit seinem besten Freund (rot Helm). Es war sein erstes Tunier. Aber Oma ist immer mega stolz auf Ihn und alle Medaillen verzieren unsere Wand.

    Vlt hat ja jemand von Euch Interesse sich mit mir auszutauschen was unsere Lieblinge so auspowert damit sie abends ins Bett fallen :D

    Foto 1 - Mein Vorsatz
    Foto 2 - Unten , Rechts ... Der Prinz
    Foto 3 - Nach so einem Tunier darf man ruhig müde sein !
    « Letzte Änderung: Juli 24, 2019, 11:28:28 von Wanderfalke, Begründung: Bilder entfernt »

    Offline tripleeight

    • Sr. Member
    • ****
    • Beiträge: 398
    • Karma 14
    Re: Welche Sportar ermöglicht Ihr Euren Lieblingen ?
    « Antwort #1 am: Januar 14, 2019, 23:31:07 »
    Aktuell macht mein Kleiner einen Schwimmkurs und ist in einer Gruppe wo alles rund um Bälle gespielt wird. Und ansonsten ermögliche ich meiner Freundin, dass sie mit mir laufen gehen kann. Sprich: Ich laufe erst langsam zur Motivation mit ihr und hänge dann noch eine Runde für mich ran.

    Offline luna

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 123
    • Karma 8
    Re: Welche Sportar ermöglicht Ihr Euren Lieblingen ?
    « Antwort #2 am: Januar 14, 2019, 23:40:41 »
    Schwimmen soll mein grosser jetzt auch noch lernen. Ich möchte unbedingt dass er sein Seepferdchen macht bevor der Sommer los geht. Sicher ist sicher.

    Offline Rock-mirror

    • Jr. Member
    • **
    • Beiträge: 54
    • Karma 10
    Re: Welche Sportar ermöglicht Ihr Euren Lieblingen ?
    « Antwort #3 am: Januar 15, 2019, 00:12:36 »
    hi
    ich hab einen sohn der am 31.01 
    4 jahre wird
    und ich find man sollte sich nie zuviel vornehmen
    was das kind alles lernen soll ect...
    weil am ende, das kind wird alles nach und nach lernen
    insofern die eltern halt bei bedarf fördern , einfach eltern sind...(klingt komisch, kenn es aber halt auch anders)
    jedes kind hat von anfang an stärken und schwächen

    meiner z.b. ist ersts mit 3 trocken geworden
    aber von heut auf moren
    dafür hat er mit 3 jahren unter ihm nicht bewussten aufsicht, frühstück selbst gemacht
    nahm sich ne kleine schüssel von der arbeitsfläche
    nahm sich einen löffel aus der schublade
    holte sich Den Liter Milch aus dem Kühlschrank sowie die Eierplätzchen aus dem küchenschrank

    machte sich kekse in die schale, öffnete die milch, kippte die mit in die schüssel, stampfte seine kekse, und kam dann mit der schüssel rüber.

    von sich aus... wir haben sicher nicht gewollt das er es tut, schon garnicht allein


    dafür ist er zb arg schüchtern, fühlt sich schnell bedrängt, wenn er nicht von alleine etwas will
    kann es seeeeeehr seeeeehr schwer werden / unschön werden.

    aber wenn er von sich aus interesse hat, dann ist der so schnell im lernen, ich kanns meist selbst net fassen 
    und rückblickend, was er schon so alles kann, seit wann, ect...
    unglaublich

    er ließ bsp, das krabbeln aus, er robbte nur und anstelle zum krabbeln über zugehen, zog er sich eines tages an einem Brett was zwischen dem türrahmen geklemmt wurde, hoch , als er das herrausfand, wars vorbei und er zog sich überall hoch
    und ging dann an allem festhaltend entlang und dann lief er irgendwann ganz allein...

    man macht sich immer anfangs verrückt über alles...aber relax, vertrau deinem kind, steh immer dahinter, 
    lass das kind aber dennoch auch mal fallen, schmutzig machen, ect... denn alles was er später nicht selbst kennt, wird er sich auch nicht wagen, 
    und denk immer daran wie du dich vor dem kind gibst /ihr euch gebt
    schreist du wegen einer spinne,
    wird es das auch wahrscheinlich tun

    mein kurzer ist zb auh´ch total zug verrückt, ja zugegeben sind viele
    aber durch das heute zeitalter und deren möglichkeiten
    kennt meiner züge inn und auswendig, kennt jegliche art von zügen, und soviele details die er kennt
    alles durch die "achtung meinerseits ironie" spannenden videos auf youtube, wie der schaffner bsp, 1. mal seinen zug zeigt,
    usw 

    vertrau deinem kind, 
    und tu dein bestes geben, um das du am ende dir sagen kannst du hast nach bestem wissen und gewissen sowie alles getan
    sei die leitende hand über die mauer, aber lass das kind über die mauer laufen ;) es wird schon ans ende ankommen

    *tippfehler ect. könnt ihr behalten :P , ist schon spät und wollte schnell fertig werden*

    Lg
    Liebe grüße Rock-mirror :)

    Offline luna

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 123
    • Karma 8
    Re: Welche Sportar ermöglicht Ihr Euren Lieblingen ?
    « Antwort #4 am: Januar 15, 2019, 00:52:38 »
    Ich bin mit dem Prinzen nur zum Sport gekommen weil ich wirklich verzweifelt war.
    Mehr als 3 Jahre habe ich auf einen Kindergartenplatz gewartet.

    Da ich aber der Meinung war dass es wichtig ist mit anderen Kindern in Kontakt zu kommen und das nicht nur kurzfristig aufm Spielplatz habe ich nach anderen Möglichkeiten gesucht.

    Ich dachte anfangs an Fussball aber das Problem dabei war irgendwie nimmt jeder Verein hier erst Kinder ab dem 5. Lebenjahr an und alles was jünger war fiel über. Ich hörte dann von dem Verein und bin da zum Probemonat hin. Was mir als erstes auffiel er fand dort sofort anschluss und er freute sich immer mega wenn es hiess "heute ist sport".

    Das nächste was mir auffiel waren so Kleinigkeiten wie anstellen , er kannte es von zu Hause nicht das er halt auch mal warten muss bis er an der Reihe ist. Klar das ganze Leben besteht aus anstehen und sei es nur im Supermarkt. Er hat da wirklich eine Menge gelernt und ist seit 1,5 Jahren nun in dem Verein. Wenn man dabei bedenkt seinen Kitaplatz hat er seit Oktober 2018 !

    Zwingen würde ich Ihn nicht , ich gehe davon aus das liebloser Sport nichts positives bringt. Aber er liebt seinen Sport und geht gerne hin . Er freut sich wie wild auf Wettkämpfe, Trainingslager ist für Ihn wie Urlaub. Er tritt in Wettkämpfen immer gegen seinen besten Freund an und die wissen beide besser als manch ein Erwachsener dass es nicht um den Sieg geht sondern nur darum an was man noch trainieren muss , wo man noch arbeiten muss in seiner Haltung usw. Sogar im Wettkampf ist es ein miteinander. Aber das wird im Video auch gezeigt.
    Eine Trainerin ist Kindergärtnerin und sie hat beim Sport so mit dem Prinzen gearbeitet dass er dann auch eine Problemlose Eingewöhnung hat in der Kita. Und kein Witz , ich wurde gleich am ersten Kitatag von den Erzieherinnen weg geschickt. Hatten Sie noch nicht , ein Kind das keine Eingewöhnung brauchte weil es das ja beim Sport lernte. Und auch ich habe einiges beim Sport lernen müssen zum Beispiel dass auch eine Oma eine Eingewöhnung braucht wenn das Kind nicht mehr 24 Stunden am Hintern klebt. :D

    Und im übrigen: Mein Enkel war auch erst nach dem 3. Lebensjahr trocken aber dafür auch von einem Tag zum anderen und ohne Probleme. Und ja das kann ich von meinem auch sagen - was andere nicht können in seinem Alter kann er und umgekehrt :D und ich bin trotzdem mega stolz auf Ihn.

    Offline Marisa04

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 641
    • Karma 13
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #5 am: Januar 15, 2019, 12:18:26 »
    Meine beiden Kinder spielen Volleyball mit ganz großer Begeisterung.

    Offline luna

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 123
    • Karma 8
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #6 am: Januar 15, 2019, 12:49:18 »
    Mit welchem Alter haben die beiden angefangen ?

    Offline locke061167

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 981
    • Karma 7
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #7 am: Februar 07, 2019, 20:50:12 »
    meinen Kinder eigentlich alles was sie wollen in den "normalen" Bereichen.

    Handball
    Fußball
    Leichtathletik
    Schwimmen
    ___
    allerdings kommen die auch gerne mit Ideen wie


    Bogenschiessen


    an, das wird dann etwas schwerer
    « Letzte Änderung: Juli 22, 2019, 16:49:34 von Wanderfalke, Begründung: Beiträge zusammen gelegt »
    Mfg
    locke

    Offline Jem

    • Full Member
    • ***
    • Beiträge: 124
    • Karma 3
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #8 am: Februar 07, 2019, 21:24:31 »
    Warum, hast du Angst das die dann mit dem Bogen wild in der Gegend rumschießen?
    Ich finde Das Bogenschießen ist eine super Sportart und hat eben auch die Komponente das die kinder lernen sich gut zu konzentrieren ,aufs Ziel zu fokussiren,
    auf den Atem achten und evt. das Ganze noch mit Meditation zu verbinden.

    Alles Sachen die ihnen im späteren Leben zum Vorteil gereichen können.
    Natürlich gilt es gewisse Regeln festzulegen aber ich denke und hoffe das du deine Kinder gut erziehst und ihnen auch Vertrauen schenkst.

    Es gibt einige Sportgeräte die man missbrauchen könnte, was machst du wenn sie jetzt zb. Baseball spielen wollten oder in nen Dartverein gehen wollen oder gar in nen Schützenverein? Hätte ich in meiner Jugend Interesse an solch einer Sportart gehabt die meine Kollegen auch noch evt. betreiben, wäre ich bei einem Verbot mitzumachen
    sehr enttäuscht gewesen.
    Oder liege ich jetzt falsch und du hast Bedenken anderer Art?

    Mfg Jem


    Offline Chilli04

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 863
    • Karma 56
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #9 am: Februar 07, 2019, 21:36:33 »
    Meine Kids starteten mit 3 mit Ringen. :) Das ebbte dann später ab, es war doch nicht so ihr Ding. Aber hat Ihnen körpertechnisch doch sehr viel beigebracht, wie fällt man richtig ohne sich weh zu tun. Ein Salto ist auch Standard.

    Zwischendurch waren sie mal im DLRG, die bieten hier auch die Schwimmkurse an. War aber auch nicht zu 100 % Ihr Sport.

    Sohnemann kam dann in der 5.ten Klasse durch die Schulkooperation zum Fechten. Dort ist er immer noch. Nunmehr seit 7 jahren und macht gerade den Trainerschein.

    Meine Tochter ist vor 2 Jahren dann zum Schiessen gekommen. Aktuell Luftgewehr.

    Beides nicht gerade billig, die Ausrüstung ist schon kostenintensiv, vor allem wenn sie noch wachsen, aber es wird besser. :)



    Offline locke061167

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 981
    • Karma 7
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #10 am: Februar 07, 2019, 22:06:17 »
    Warum, hast du Angst das die dann mit dem Bogen wild in der Gegend rumschießen?
    Ich finde Das Bogenschießen ist eine super Sportart und hat eben auch die Komponente das die kinder lernen sich gut zu konzentrieren ,aufs Ziel zu fokussiren,
    auf den Atem achten und evt. das Ganze noch mit Meditation zu verbinden.

    Alles Sachen die ihnen im späteren Leben zum Vorteil gereichen können.
    Natürlich gilt es gewisse Regeln festzulegen aber ich denke und hoffe das du deine Kinder gut erziehst und ihnen auch Vertrauen schenkst.

    Es gibt einige Sportgeräte die man missbrauchen könnte, was machst du wenn sie jetzt zb. Baseball spielen wollten oder in nen Dartverein gehen wollen oder gar in nen Schützenverein? Hätte ich in meiner Jugend Interesse an solch einer Sportart gehabt die meine Kollegen auch noch evt. betreiben, wäre ich bei einem Verbot mitzumachen
    sehr enttäuscht gewesen.
    Oder liege ich jetzt falsch und du hast Bedenken anderer Art?

    Mfg Jem
    nein, machen ja, allerdings sind die Möglichkeiten dafür hier begrenzt. Begleiten würde ich das gerne allerdings darf/kann dadurch das einer von dreien das machen möchte nicht zum Nachteil der anderen sein.
    ___

    außerdem als aktiver Sportschütze - was sollte ich gegen den "Bogen" habe. Mein Gedanke war eher was ist möglich und wie geht man damit um wenn man es versagen muß - weil nicht umgesetzt werden kann.
    « Letzte Änderung: Juli 22, 2019, 16:48:48 von Wanderfalke, Begründung: Beiträge zusammen gelegt »
    Mfg
    locke

    Offline snoopy

    • Sr. Member
    • ****
    • Beiträge: 293
    • Karma 5
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #11 am: Juli 22, 2019, 16:12:01 »
    wir haben meinen enkel  früh in fussball bambini getan danach  ging es weiter  heute macht er  nebenbei reiten und  selbstverteidigung aber alles freiwillig da wir nichts von überforderungen der kinder halten nur was die  wirklich  möchten bzw was ihnen spass macht  

    Offline Mafalda

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 2905
    • Karma 58
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #12 am: Juli 29, 2019, 22:37:26 »
    Unsere 3 Jungs gehen alle zum Kickboxen, weil der Herr Papa das macht, wollten sie es auch. Er ist mit dem Studioinhaber eng befreundet und da er im Rollstuhl sitzt, hat sein Freund ein Programm entwickelt wo er das mit den Armen macht.
    Die Jungs gehen zudem schwimmen und auf den Boltzplatz. Radfahren auch mit Papa mit dem Handbike und skaten kommt im Sommer auch noch dazu. Sie sind absolut keine Stubenhocker und das ist auch gut so.
    Wenn, wo sich zwei Tröpfe balgen, ein Mittler tritt herbei, oh Butter an den Galgen! Nun sind der Tröpfe drei.

    Offline snoopy

    • Sr. Member
    • ****
    • Beiträge: 293
    • Karma 5
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #13 am: August 07, 2019, 15:03:40 »
    hab meinen großen  nun bei  einem fitness  center angemeldet weil er sehr viel  gewicht verloren hat durch eine diät und nu böse narben da sind und das gewebe voll geschwächt ist  ich hoffe das er unter geschulten trainern weiterhin sein gewicht nun hält und  kondition das es  auch mit den bauchmuskeln wieder etwas besser wird gestärkt

    Offline Moritz

    • Hero Member
    • *****
    • Beiträge: 4293
    • Karma 99
    Re: Welche Sportart ermöglicht Ihr Euren Lieblingen?
    « Antwort #14 am: August 07, 2019, 15:32:44 »
    Darf man fragen, wie alt der "große" denn ist und woher seine Narben genau sind? Ich habe jedenfalls noch nie gehört, das man von einer Diät welche bekommen kann.