Benachrichtigung Gerade eben.

      Zirkus und Zootiere – Muss das sein?

      Erstellt am: , Letzte Antwort: 15. August 2020 19:58

      Zirkus und Zootiere – Muss das sein?

      Avatar
      am 03.01.2020 14:31
      von  (Gelöschter Nutzer)  am
      Ich bin etwas verwirrt wegen dem Brand im Krefelder Zoo. Ja, es ist schlimm, dass Tiere dort gestorben sind. Besonders für die Tierpfleger, die zum Teil über Jahre hinweg eine emotionale Bindung zu diesen Affen aufgebaut haben. Schlimmer finde ich aber Menschen, die gar nicht in den Zoo gehen, herum heulen und diese Armen Tiere bejammern. Ich bin deshalb mit jemanden tatsächlich in Streit geraten, weil ich wörtlich gesagt habe: "Was sind schon 30 Affen gegen 500.000.000 Tiere, die bist jetzt bei den Bränden in Australien gestorben sind. Und wären diese Affen in Krefeld nicht im Zoo gewesen, könnten sie noch leben!" (Diese geschätzte Zahl beinhaltet noch nicht einmal die Insekten, Frösche und Fledermäuse) Hier mal ein LINK zum Thema.
      Ich bin wirklich nicht Herzlos, ("Du Herzloser Teufel!", war die kreischende Antwort) und schon gar nicht ein Teufel. Wäre sie doch nur bei den humaneren Wort "Alien" geblieben...
      Nun ja, jetzt habe ich eine mutmaßliche Freundin verloren aber es gibt noch andere da draußen.
      0
      0

      Zirkus und Zootiere – Muss das sein?

      Avatar
      am 03.01.2020 14:41
      von  (Gelöschter Nutzer)  am
      Gerade die Menschen die sich so gekünstelt aufregen sind die herzlosen, die sich ihr Leben lang noch nicht einmal für Artenschutz eingesetzt haben. Also nimm es gelassen, so Freunde braucht keiner 🤗
      Es ist ja eine Tatsache, wenn diese Tiere nicht im Zoo eingesperrt gewesen wären, könnten sie noch leben und wenn die dummen Menschen auf ihr Geballer zu Silvester verzichten würden, hätte es auch keinen Brand gegeben.
      0
      0

      Zirkus und Zootiere – Muss das sein?

      Avatar
      am 06.01.2020 10:22
      von  (Gelöschter Nutzer)  am

      @Moritz
      Es hat sich angesammelt, wie bei einer Sternenbildung, welches es sein wird.

      Die Sicht wurde vertreten, wenn auch beides richtig ist, kam es zu Fehlinterpretierung des einen und anderen.

      Jedes einzelne Tier ist Wert und wichtig für immer etwas als Nutzen/Dasein das war/ist/wurde ein Grund gibst/ist.

      Die unterschiedliche Menge an Tieren hat in der Natur größere Auswirkung, wobei hier eine Natürlichkeit einer bestimmten Ordnung reguliert und dann entsteht.

      Ich denke und glaube die Feinheiten, was genauer gemeint ist/wurde, sind in den Gedanken verblieben und das Unausgesprochene hat zu komplikationen in der Kommunikation beim Verständnis geführt.

      Es hätte und könnte, wurde aber anders. So wird es wohl auch in der Tat sein, wie und was gebaut und oder gehandelt wird, dementsprechend wird es wohl den Tieren ergehen.

      Ist der Umgang mit Menschen untereinander denn viel anders und ab da an geht es zuerst und dann sicherlich allen anderen und den Tieren. Wenn die Reihenfolge anders stattfindet, Tier vor Mensch, wie will Mensch selbst für Tier sein, wenn der Mensch es ist, der zuerst kommt und handelt.

      Wenn die Sicht sich selbst nicht ist, dann ist Nächster im Handeln dem gleichen Prinzip beim vorgehen.

      Deshalb sind Schäden/Kriege da , weil die Sicht des Rechtes geglaubt wird Seines gefunden zuerst zu sein hat. Aber genau dieses Prinzip löst die Fakten in Zustände in Reaktion, dass eben geglaubt wird eine Sicht zu vertreten/verteidigen.

      Es könnte einfach sein, will aber nicht, wenn Ansammlungen in/an Reaktion das verteidigen, was im Vorgang funktioniert auch NUR versteht. Es wird übernommen / geteilt und weiter gereicht, das Prinzip bleibt dann bestehen.( mit einigen Ausnahmen, sonst gebe es ja keine Veränderungen/Änderungen von bestimmten anderen Bewegungen )

      Deshalb ist es bei der Umweltfrage sowie Tiere im Umgang, eine Frage der Reihenfolge von sich selbst.

      Die Werbung-( alles was gestreut/verstreut wird in jeglicher Form ) setzt voraus was/wie gedacht wird , das dann im Glauben an/in etwas beginnt. Die Muster von Bildinformationen sammeln sich an und darum drehen sich die Verknüpfte Punkte in der zusammenstellung von Antworten.

      Die Menschen gehen Hand in Hand beim Handeln/Lernen von/zu einander. Anders wäre es bei 1 Person, es sind aber viele, also beginnt es auch von einem selbst die Reihenfolge das zu folgen wäre.

      Ist beim Menschen das angesetzte gut, dann wird/ist es den/der Umwelt/Tieren gleich so.

      und letzendlich um zu der Frage zu kommen....“ [font][font][font]Muss der Mensch unbedingt Tiere zur Schau stellen?[/font][/font][/font] „....wird damit dann begründet, ob der Mensch den Menschen zur Schau selbst stellt und das tut es. Die Oberfläche zeigt, was gesehen werden soll und im vordergrund damit gestellt wird.

      Ob das richtig ist, ich denke nicht. Und der Zoo, sollte dafür sein, wenn bedrohte Arten ein Mangel vorhanden ist, dann ergibt es durchaus Sinn ein Zoo zu führen, dabei möglichst natur gerecht.

      ( Das dann besucht/angeschaut wird, ist eine andere Frage )

      Entscheidungsfreiheit gibt das her , was nun vorhanden ist.
      Gruß

      1
      1

      Zirkus und Zootiere – Muss das sein?

      der_Denny
      am 12.08.2020 13:55
      von  der_Denny  am
      also ich bin total dagegen. tierparks sind okay wenn die tiere ausreichend platz haben und artgerecht gehalten werden um die population zu retten aber zirkus muss nicht sein, da reichen die akrobaten die schöne stimmung machen können da muss ich kein geschmücktes pferd oder elefant sehen...
      0
      0
      www.CuneroVerdienst.de
      Cuneros verdienen via Surfbar + Klickanzeigen + Jackpots

      Zirkus und Zootiere – Muss das sein?

      Laemmi
      am 15.08.2020 19:58
      von  Laemmi  am
      Einen Zirkus mit Tieren würde ich nicht besuchen. Dort gehören für mich einfach keine Tiere hin. Bei Zoos, Tierparks, sehe ich es anders. Natürlich müssen es vernünftig große Gehege sein. Da hat sich in den letzten Jahren aber einiges getan. Was ich da aber furchtbar finde sind z.B. "Streichelgehege" für Tiere, die eigentlich Fluchttiere sind. Einfach nur furchtbar.
      0
      0

      Taschenrechner